Weltrettungs-Labels: Grünwaschen und Geld drucken

Von | 19. Oktober 2019

“…. Selbsternannte Rating-Agenturen behaupten dem Konsumenten bei der Auswahl besonders umweltfreundlicher oder verantwortungsbewusste Unternehmen zu helfen. Dabei sind die meisten Kriterien ohnehin gesetzlich vorgeschrieben. Für ihre Erfinder sind die Labels Gelddruckmaschinen – und kleine Firmen, die sie sich nicht leisten können, zahlen den Preis. Sie bleiben von vielen Geschäften ausgeschlossen – im Namen der Nachhaltigkeit./ mehr

2 Gedanken zu „Weltrettungs-Labels: Grünwaschen und Geld drucken

  1. Herbert Manninger

    Wenn sich Konsumenten von pseudoamtlichen Stempeln und Plaketten aller Art beeinflussen lassen, dann sind solche schutzgeldartigen Geschäftsideen die Folge.
    Die Ökohysterie lässt sich auch ohne Geigenkoffer erfolgreich bewirtschaften….

  2. sokrates9

    Wo ist der Unterschied von einer Mafia die “Schutzgeld” erpresst und solchen Institutionen, die ebenfalls Schutz versprechen??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.