Wem nützt Deutschlands Export-Muskel wirklich?

Von | 14. Juni 2015

“Seit mehreren Jahren herrscht unter Ökonomen und Politikern ein Glaubenskrieg um den Sinn und Unsinn der deutschen Handelsüberschüsse. Für die eine Seite sind sie Ausdruck einer beneidenswert wettbewerbsfähigen und gesunden Volkswirtschaft. Die Welt reisst sich um die Exportgüter Deutschlands. Für die andere Seite ist der hohe Leistungsbilanzüberschuss vielmehr Ausdruck einer Nachfrageschwäche im Inland. Wer hat recht?” (Guter Überblick, hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.