“Weniger EU ist mehr Europa”

Von | 4. Juni 2014

“….Wir brauchen die Europäische Union und sollten um sie kämpfen. Aber wir brauchen sie nicht als Bürokratenversorgungsanstalt und Umverteilungsmaschine. Sie sollte bescheidener und schlanker nach innen, aber stärker nach außen, marktwirtschaftsfreundlicher und föderaler werden. Vor allem braucht sie weniger Geld und weniger Planstellen, denn Finanzen und Kompetenzen sind näher bei den Menschen besser aufgehoben. Weniger EU ist mehr Europa….” (Wolfram Weimer, “Handelsblatt“)

4 Gedanken zu „“Weniger EU ist mehr Europa”

  1. S.M.

    Herr Ortner Sie hätten gut daran getan, Herrn Weimer zu zitieren. Weniger EU (!) ist mehr Europa. Verstehe nicht, warum Sie den von der herrschenden Kaste vorgegebenen Begriff, wonach die EU Europa sein soll, nachahmen.

  2. Christian Ortner

    Stimmt, mein Fehler. Ist korrigiert. lg co

  3. Pingback: “Weniger EU ist mehr Europa” | FreieWelt.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.