Wenn Brüssel dir den Sprit abdreht

Auf dem Autogipfel wird fröhlich davon abgelenkt, dass die wirklichen Ursachen für die Talfahrt der Autoindustrie ideologisch und gewollt sind. So müssen seit 2020 neue Automodelle, ein „Onboard Fuel Consumption Meter“ haben. Dieses trojanische Pferd wird die deutsche Automobilindustrie endgültig ruinieren und setzt den Autofeinden in Sachen Zwangsmassnahmen keine Grenzen mehr./ mehr

11 comments

  1. FiBu

    Ich habe den Eindruck dass hier die Corona-Krise genützt wird um, jetzt wo alle abgelenkt sind, unbeobachtet von der Öffentlichkeit Fakten zu schaffen!

  2. sokrates9

    Es ist unglaublich was sich die Autoindustrie von den Bürokraten gefallen lässt.Wenn da einmal eine Firma audf den Tisch haut und beispielsweisde VW mal prophylaktisch damit droht 10.000 Leute uzu entlassen, wäre der Spuck schnell vorbei!

  3. Falke

    @sokrates9
    Das frage ich mich schon lange. Mehr noch, ich würde anstelle der Autoindustrie ganz einfach sagen: das geht nicht, das können wir nicht machen, ansonsten müssen wir zusperren. Ich schaue mir mal an, was Von der Leyen, Merkel, Altmaier usw. tun, wenn etwa VW zusperrt, was (einschließlich Zulieferindustrie) zu einigen Millionen Arbeitslosen führt, die ja dann wohl auch nicht ruhig halten würden. Dann müssten die Politiker tatsächlich um ihren A… fürchen. Die Autobauer sitzen da am längeren Ast, wissen es aber noch nicht.

  4. Rado

    @sokrates9
    Vermute, da gibt es zwischen Industriekapitänen und der Politik ein komplexes System von geben und nehmen, welches man (noch) nicht stören will.

  5. sokrates9

    Rado@ Es gibt die Threse dass die Autobauer deswegen mittun, da sie erwarten dengesamten PKW – Bestand auf Elektro umstellen zu können. Dass dies nicht funktionieren wird und dem Klima nichts nutzt ist den Bürokraten, die nie ganzheitlich denken gelernt haben, völlig egal

  6. FiBu

    @sokrates
    Ich vermute dass man im Brüssler-Elfenbeinturm den Bezug zur Realität verloren hat. Die Welt wird nur mehr als virtuelle Welt wahrgenommen, das einzige reelle ist das Papier auf dem die Vorschriften gedruckt werden. Menschen werden nur global als Zahl erfasst, Einzelschicksale sind das Problem des Einzelnen, man kann sich nicht um alles kümmern.
    Uns so entsteht (entstand) eine Welt welche sich in Vorschriften und Plänen wiederspiegelt. Was geschrieben ist wird als in der realen Welt als umsetzbar und nach Inkraftreten als umgesetzt betrachtet. Wenn man schreibt die CO2 Emissionen müssen auf null gesenkt werden dann ist das schon Realität, es muss ja so sein.
    Wenn kümmern solche Kleinlichkeiten wie die Umsetzung, dass müssen die machen denen man das vorgeschrieben hat. Man kann sich wie gesagt nicht um alles kümmern.
    Kurz gesagt: Die haben schon bis in die Ionosphäre abgehoben.

  7. Selbstdenker

    @Rado:
    Da dürften sie richtig liegen. Produktion und Absatzmärkte werden nach China verlagert.

    Die Europäer*Innen – von Uschi und Angie abwärts – verkneifen sich jeden Furz, damit soviel CO2 eingespart wird, so dass sich jeder Chinese ein Auto kaufen kann.

    Die von der Politik verursachte Wirtschaftskriste und Massenarbeitslosigkeit in Europa wird als “Argument” verwendet werden, das “erfolgreiche” autoritäre System der Chinesen zu kopieren.

    Und die schlimmsten Elemente unserer Gesellschaft werden in die Chefsessel gehievt, wo sie ihren Machtrausch gegen alle anderen ausleben können – ohne störende Rechtstaatlichkeit und Demokratie.

    Zusammengefasst kann man sich das so vorstellen: Europa und die USA sind Sparschweine. “Unsere” Eliten und die “Eliten” aus China sind handelseins, dass sie die Sparschweine jener “anderen”, zu denen sie sich eh nicht dazuzählen wollen, schlachten wollen.

    Wer es nicht glaubt, kann sich auf der Website vom World Economic Forum umsehen.

    Unsere “Freunde” bespielen ganz einfach beide Seiten vom politischen Spektrum.

  8. Leitwolf

    Derweil wird das Emissionsziel for 2030 von -40% auf -55% verschärft. Das ist zwar so oder so völlig unmöglich zu erreichen und macht auch keinerlei Sinn, da CO2 zu keiner Erderwärmung führt, aber so werden wir kollektiv zu Deliquenten. Erbsünde 2.0

  9. Johannes

    Ich stelle mir gerade vor wie die Pannenstreifen von Autobahnen voll sind mit Autos denen Brüssel den Sprit abgedreht hat. Ein dringender Anruf, jemand in ihrer Familie braucht ihre Hilfe, sie können nicht weg, Brüssel hat ihnen den Sprit abgedreht. Sie brauchen dringend einen Handwerker, Wasserrohrbruch, der Handwerker kann nicht kommen, er hatte in dieser Woche schon zu viele Kunden besucht, Brüssel hat ihm den Sprit abgedreht.

    Wenn die in Brüssel das wirklich probieren wollen werden sie Problem schaffen welche Menschenleben gefährden Können sein das Brüssel dann zum ersten mal direkt Kontakt mit empörten Bürgern aus ganz Europa bekommen wird. Gelbwesten-Proteste aus ganz Europa direkt in Brüssel, ob sie das durchstehen?

  10. aneagle

    Wenn Brüssel seinen Hang zum Autoritären weiter so auslebt, wird es schneller an seine Grenzen stoßen, als ihm lieb sein kann. Und China als Produktionsort für reiche dumme Europäer wird es egal sein, ob sie Elektromotoren oder gelbe Westen fertigen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .