Wenn Demokratie absurd wird…

Von | 20. August 2015

Die Demokratie ist ein Mittel zur Erhaltung der Freiheit, aber die individuelle Freiheit ist nicht weniger eine wesentliche Bedingung für das Funktionieren der Demokratie. Obwohl die Demokratie die beste Form einer beschränkten Regierung sein mag, wird sie zur Absurdität, wenn sie eine unbeschränkte Herrschaft wird. Jene, die glauben, dass eine demokratische Regierung für alles zuständig ist, und die jede Forderung der Mehrheit in irgend einem Augenblick unterstützen, bereiten ihren Untergang vor. (Friedrich von Hayek)

3 Gedanken zu „Wenn Demokratie absurd wird…

  1. Thomas Holzer

    Die Absurdität ist der Demokratie permanent innewohnend

  2. Christian Peter

    Welche Demokratie ? Wir leben in einer Parteien – Diktatur.

  3. cmh

    Auch bei der Demokratie gilt:

    Man kann ein/en Ross/Bürger nur zur Tränke/Demokratie führen, saufen/teilnehmen muss es/er schon selber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.