Wenn der Himmelspalast auf die Erde stürzt

Von | 17. Oktober 2017

“Tiangong 1 ist so groß wie ein Linienbus und kommt der Erde jeden Tag 200 Meter näher. Experten hoffen, das die größten Teile der chinesischen Station verglühen, wenn sie in die Atmosphäre eintritt. Aber sicher ist das nicht.” (hier)

2 Gedanken zu „Wenn der Himmelspalast auf die Erde stürzt

  1. mariuslupus

    Warum wird diese Nachricht vom bevorstehenden Absturz von China 1 hier abgedruckt ? Vermutlch,. ist es die absicht gewisse Kommentare zu provozieren. Z.B. ” Ich wüsste eine geeignete Stelle an der ,dieser Satellit landen könnte”. Aber, ich werde dieses Ziel nicht nennen, sonst könnte ich als EU Dekonstruktionist bezeichnet werden.

  2. Rennziege

    Diversen Meteoriten gelang es mühelos, die Dinosaurier auf Erden auszulöschen, allerdings vor ~hundert Millionen Jahren (nichts Genaues weiß man nicht). Sollten diese vagabundierenden Himmelskörper inzwischen logistisch und astronomisch aufgerüstet haben, um den homo sapiens (wie tschändert man den, liebe Grüne?) auszulöschen, wär’ mir nicht bang. Irgendwann is’ gut mit der Hybris und dem Wahnsinn. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.