Wenn die Wahrheit schlechter Stil ist

Sie hatten mit ihren Hinweisen auf die Folgen einer falschen Einwanderungs-, Klima-, Energie- oder Sicherheitspolitik Recht? Um so schlimmer. Es reicht völlig dem Kritiker seine Art und Weise der Kritik vorzuwerfen, um die moralische Oberhand zu behalten. Stilkritik ist die letzte Patrone, mit der der Kater nach der jahrelangen Moralinsause vertrieben werden soll – auf Kosten des letzten Rests an Glaubwürdigkeit. / mehr

4 comments

  1. sokrates9

    Ein alter Trick den ich bei meinem Soziologiestudium bei den damaligen Kommunisten / Maoisten / Trotzkisten immer wieder feststellen konnte: Sobald man argumentativ in einer drohenden Sackgasse enden konnte kam die Antwort: Mit Nazis / Trotzkisten / Maoisten ausgesucht nach Belieben diskutiere ich prinzipiell nicht! War damals ziemlich erfolgreich in der eigenen Blase zu suhlen und hat sich mittlerweile in der Politik voll durchgesetzt!

  2. Sven Lagler

    Schopenhauer: Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

    Neu ist die Stilkritik, denn „es reicht völlig dem Kritiker seine Art und Weise der Kritik vorzuwerfen, um die moralische Oberhand zu behalten.“

  3. Falke

    Um auf Lanz-Maaßen zurückzukommen: Offenbar hat Lanz schon vorher von den (linken) ZDF-Verantwortlichen genaue Anweisungen erhalten, wie er Maaßen behandeln soll. Anscheinend haben diese ZDF-Politruks aber nicht erwartet (oder gar nicht geahnt), dass Lanz Maaßen in keiner Hinsicht intellektuell, argumentativ und rhetorisch gewachsen ist (was übrigens auch für den Lanz zur Seite gerufenen linken Journalisten Olaf Sundermeyer gilt), was dann letztlich zum dem Super-GAU von Lanz und ZDF geführt hat.

  4. Mourawetz

    Dass einem Recht gegeben wird, ist von Vom Neid zerfressenen Menschen nicht zu erwarten. Dazu müssten sie imstande sein, einem anderen etwas zu gönnen, nämlich Genugtuung, wofür man sich eh nichts kaufen kann. Nicht einmal das. Traurig, aber wahr. Mit solchen Menschen müssen wir unser Dasein teilen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .