Wenn Terror zur Demo verharmlost wird

Von | 26. September 2018

“,,,,,Eines muss man den Radikal-Islamisten lassen: Sie machen aus ihren Plänen kein Geheimnis. Sie kündigen, wie so oft zuvor, mehr bewaffnete Attacken gegen Israel an. In der Berichterstattung der meisten Medien wird das allerdings heuchlerisch beschönigt. Die bewaffneten palästinensischen Aggressionen werden als «Protestaktionen» oder «Demonstrationen» verharmlost. Dass die Hamas diese stolz als Teil eines «grösseren Krieges» darstellt, wird totgeschwiegen” (weiter hier)

Ein Gedanke zu „Wenn Terror zur Demo verharmlost wird

  1. GeBa

    So lautet die Diktion der Medien:
    Die Linken „demonstrieren“, die Rechten „marschieren“.
    Linke „rufen“ Parolen, Rechte „brüllen“ oder „grölen“ sie.
    Rechte werfen Flaschen auf Polizisten, während von links „Steine fliegen“.
    Rechte „machen Jagd“, Linke „blockieren“ oder „rangeln“.
    Und unsere importierten Messerstecher geraten in einen „Streit“, wobei „es“ zu Toten, meist aber bloß Verletzten kommt.

    (Ist nicht von mir, trotzdem gut)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.