Ein Gedanke zu „Wer erbt eigentlich?

  1. Johannes

    Das Erbe ist ein Vermächtnis, es ist Privatbesitz und wenn begonnen wird es wie einen Kuchen auch an jene zu verteilen zB. den Staat, der wohl die ganze Zeit am Aufbau dieses Vermögens am meisten mitverdient hat so begeht man einen Tabubruch.
    Dann öffnet man die Tür für jene die “Eigemtum ist Diebstahl” auf ihre Fahnen schreiben.

    Nur für eine Gruppe von Erben darf eine Erbschaftssteuer angedacht werden, jene welche in keinem Verwandschaftsverhältnis zum Erblasser gestanden sind.
    Wobei auch hier darauf geschaut werden müsste ob eine arme Familie bedacht wurde oder eine vermögende NGO.

    Familienbesitz ist Privatbesitz der Staat hat die Finger davon zu lassen gibt man hier nach ist es der erste Schritt zur Enteignung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.