Wer ist hier eigentlich “antieuropäisch”?

Von | 6. Mai 2014

“….Der Präsident des (deutschen) Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle wünscht sich eine „offenere Auseinandersetzung“ über Fragen der europäischen Integration. Nur eine kritische Auseinandersetzung schaffe letztlich „Legitimation und Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern“, sagte der Präsident des Bundesverfassungsgerichts im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Montagsausgabe). „Deshalb sollte man auch sehr vorsichtig sein mit Etiketten wie ,europakritisch‘ oder ,antieuropäisch‘ die von manchen vermeintlichen Europafreunden gerne verwendet werden.“ (hier)

Ein Gedanke zu „Wer ist hier eigentlich “antieuropäisch”?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.