Were Unternehmer wird, ist selber schuld

Von | 2. Dezember 2015

“Es ist ein widerwärtiges Schauspiel, das da nach Bekanntwerden der Insolvenz von Zielpunkt abläuft. Ein Schauspiel, das jedem, der in Österreich Unternehmer ist bzw. gar noch werden will, zu denken geben bzw. schlimmer, abschreckendes Beispiel sein dürfte….” (hier)

5 Gedanken zu „Were Unternehmer wird, ist selber schuld

  1. Erich Bauer

    Ob man’s goutiert oder verabscheut… Für unternehmerische Menschen bleibt nur noch GO EAST oder gleich: GO FAR EAST.

  2. sokrates9

    In Österreich gibt es nur den “Unternehmer Staat”, gute Gage, unkündbar, jeder Blödsinn wird umgesetzt, gefährlich wird es nur wenn man Jedermann oder Mannschaft sagt, doch sonst passiert den Mitarbeiter des Unternehmens nichts!

  3. Christian Peter

    Interessant ist nur, warum um Insolvenzen von Großunternehmen derart viel Wind gemacht wird, denn : In Deutschland und Österreich gibt es pro Jahr 40.000 Unternehmensinsolvenzen (!!!) kleiner und mittelständischer Unternehmen.

  4. Christian Peter

    Korrektur : Es sind knapp 30.000 kleine und mittelständische Unternehmen, die in Deutschland und Österreich jedes Jahr Insolvenz anmelden.

  5. Thomas F.

    Wer Unternehmer wird, ist selber schuld. Wer seine Existenz absichern will, geht zur Arbeiterkammer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.