Wie China im Geheimen Deutschland aufrollt

Von | 4. Januar 2021

“… Ein von der Kommunistischen Partei und dem Ministerium für Staatssicherheit in Peking gesteuertes Netzwerk nimmt in Deutschland im Verborgenen Einfluss. Die chinesische Diaspora, Austauschstudenten und Wirtschaftsverbände spielen dabei genauso eine Rolle wie die chinesischen Geheimdienste.” NZZ, mehr hier

12 Gedanken zu „Wie China im Geheimen Deutschland aufrollt

  1. CE___

    Spät aber doch kommt endlich das Thema auf diese “Einheitsfront”.

    Und die wurde im Jänner 2020 für alle und jeden spürbar schon sehr aktiv.

    Als die VR China unter dem Medien- und offenbar auch dem Abwehrdienst-Radar die Direktive an ihre Fünften Kolonnen in Europa (aber auch Nordamerika) ausgab alles an Atemschutzmasken und anderer Schutzausrüstung aufzukaufen was in Geschäften frei erhältlich und nicht salopp gesagt festgeklebt war (oder nicht bewusst von verantwortungsvollen Herstellern und Händlern zurückgehalten wurde) und “heim in das Reich zu senden”.

    Da hängen auch ganz grosse deutsche Konzerne mit beiden Händen mittendrinnen die grosse geschäftliche Aktivitäten in der VR China haben. Darum ist ja auch so ein Schweigen darüber im Medienwalde.

    Und das war dann auch der Grund warum zum Beispiel ein Deutschland einem Italien im Februar und März mit keinem Material mehr aushelfen konnte.

    Ein Nackter kann sich in keine Tasche mehr greifen um seinem Nächsten zu helfen.

    Deutschland, was heißt, ganz Europa, war schon längst von den hiesigen ansässigen rotchinesischen Fünften Kolonnen restlos ausgeräumt.

    Dass “unsere” dämlichen überheblichen Politiker dann noch die “Eisernen Reserven” an die Chinesen verschenken, so wie die Ö-Bundesregierung 100.000 Masken, ist dann nur mehr das i-Tüpfelchen.

    Um sich den ganzen Plunder dann ein oder zwei Wochen später um obszönste Preise zurückkaufen zu dürfen, aber natürlich nur wenn man brav Männchen und Kowtow vor der rotchinesischen “Maskendiplomatie” macht.

    Und zum Dank für diese an Europa und Nordamerika begangene Sauerei schliesst die EU jetzt als Belohnung ein, hüstel hüstel, Investitionsabkommen mit der totalitären VR China ab.

    Wohl bekomm’s. Man kann gar nicht so viel fressen wie man…kennt’ eh’ jeder.

  2. Rado

    China macht gar nichts im Geheimen. Die Deutschen lassen sich wissentlich und gerne aufrollen.
    Sie halten das für “Globalisierung”, eine Art gutes Naturphänomen. Etwa so wie die Migration.

  3. Kluftinger

    @ Rado
    Der Meinung bin ich auch. Alle Warnungen (auch in deutschen Medien) sind wirkungslos. Wenn Frau Merkel befiehlt, wird losmarschiert. Das liegt in den Genen der Nachbarn? Und Macron im Schlepptau . Dazu Frau von der Leyen als geeignete Marionette von Frau M. Und wenn man den Irrweg aufzeigt ist man kein “glühender Europäer “.

  4. GeBa

    Als ich Kind war, gab es ein geflügeltes Wort – die gelbe Gefahr.
    Wir plapperten es nach ohne zu wissen, was damit überhaupt gemeint war.
    Jetzt wurde sie real und jetzt traut es sich keiner mehr auszusprechen.

  5. Gerald

    Was kümmert es eine kinderlose Kommunistin oder Sozialistin, wer in der Zukunft Deutschland beherrscht? Hauptsache Kommunisten oder Sozis sinds.

  6. sokrates9

    Frage was sollen die Chinesen von den Dutschen klauen? In 95% der Hochtechnologie sind sie besser, die grünen Klimaideen können ihne gestohlen bleiben und die wir haben uns alle lieb, besonders den Islam, Philosophie brauchen die Chinesen auch nicht.Was haben die Deutschen sonst noch zu bieten? Genderkonformes Verhalten?? Stiefelknechte der USA?

  7. CE___

    @ sokrates9

    “Frage was sollen die Chinesen von den Deutschen klauen?”

    Scheinbar noch mehr als genug als wir uns selber denken.

    Ansonsten würde sich eine VR China nicht so in das Zeug legen.

    “In 95% der Hochtechnologie sind sie besser”

    Ach so? Sagt wer?

    Mal sehen wo die rotchinesische Hochtechnologie bleibt wenn einmal die seit 50 Jahren täglich fast rund um die Uhr in ganz Rotchina landenden Airbusse und Boeings keine Heerscharen mehr ausspucken an westlichen Unternehmern, Technikern, Ingenieuren, Erfindern, Qualitätsprüfern, Produktionsverfahrensfacharbeitern, Tüftlern, Marketingfachleuten, Finanzfachleuten, und vielen vielen anderen, pardon für die harten Worte, “nützlichen Idioten”, die dort willfährig ihre neuesten Produkt/Verfahrungs/Geschäftsgeheimnisse hintragen um entweder vordergründig “billiger” produzieren zu lassen oder sich als zweite Krösuse wähnen würde nur jeder Rotchinese einen Zentimeter mehr Hosenstoff von ihnen kaufen (dürfen).

    Die VR China ist hat immense Sprünge gemacht, ohne Zweifel und Frage, aber ebenfalls ohne Zweifel und Frage weil sie seit 50 Jahren auf ein fast unerschöpfliches Reservoir von Good Will aus dem Westen getroffen ist.

    Was uns im Jahr 2020 nun mit einem netten Virus quittiert wurde mit gleichzeitiger Mitteilung dass wir als Westen die Vergangenheit sind und die totalitär-kommunistische VR China (angeblich) die Zukunft.

  8. Nightbird

    @GeBa

    Dieses geflügelte Wort kenne auch ich aus meiner Kindheit/Jugend. Entstanden ist es sicher nicht ohne Grund, wie man jetzt sieht. (https://is.gd/kXtcO2, https://is.gd/JF1gYb, https://is.gd/GD6Aj6)

    Wenn sich China überall breit macht. Spione. als Touristen getarnt, ausschickt. Wenn China in Afrika Land kauft, um Soja anzubauen, weil daheim kein Platz mehr dafür ist. Wenn sich Chinas Mafia mit mexikanischen Drogenkartelle zusammentut, daß man das “Cocain of the Sea” (Sea of Shadows) als Sexdroge bekommt. usw. usw. Ende nie!

    Obwohl ich den Mann mit dem Namen einer Ente nicht gerade schätze, aber diesmal hatte er richtig getan, indem er Chinas HUAWEI ene Riegel vorschieben wollte.

    Deutschland lässt sich beklauen, meint Ihr?
    Im Gegentum, Deutschland, eigentlich ganz Europa trägt den Chinesen das Zeug noch nach! Freiwillig!

    Vermutlich als Dank dafür haben wir jetzt was, was wir ohne China nicht so schnell bekommen hätten.
    Fängt mit C…. an:-)

    Sagen darf man das natürlich alles nicht, denn sonst geht es einem wie Petzner, der ein paar Monate ausfassen durfte, weil er seine private Meinung kundtat. Leider mit den falschen Worten.

  9. Eugen Richter

    Vor kurzem wurde in Aachen ein chinesischer Spion verhaftet. Er soll (hilfs)wissenschaftlicher Mitarbeiter gewesen sein.

  10. AD

    ein sehr interessantes und aufschlussreiches Buch zu diesem Thema:

    Die lautlose Eroberung: Wie China westliche Demokratien unterwandert und die Welt neu ordnet
    vonHamilton, Clive | Ohlberg, Mareike

  11. Franz Meier

    1.) Als die Kommunisten in China den Bürgerkrieg 1949 gewannen, weil sich die Nationalchinesen in ihrem Kampf gegen die Japaner aufgerieben und geschwächt hatten (während Mao durch die Berge zog auf dem Langen Marsch), freute sich die Sowjetunion unter ihrem grossen Führer Stalin. Der Genosse Stalin schickte sofort tausende Ingenieure, Techniker, Agrarwissenschaftler, Architekten ins das kommunistische Bruderland und schenkte den Chinesen das gesamte Know-how der sozialistischen Revolution, er drängte es ihnen geradezu auf. Auch Nordkorea unter Kim Il Sung bekam sehr schnell hunderte Panzer und die neueste sowjetische Waffentechnologie geliefert. Es wurden ganze Stahl- und Traktorfabriken nach China geliefert. Später erhielt China sogar noch russische Raketentechnologie und Atomtechnologie von den Russen geliefert. Alles frank frei Haus. In diesem Geist ist die deutsche Kanzlerin in der DDR bis zu ihrem 35. Lebensjahr aufgewachsen und erzogen worden. Sie hat China nie als Rivalen gesehen und sieht China auch heute nicht als Rivalen. Für sie ist China ein sozialistisches Bruderland mit dem sie gerne Geschäfte macht. Ihr Herz schlägt für das grosse, sozialistische Bruderland. Die USA sind ihr fremd, mit der politischen Oberschicht kann sie wenig anfangen. Mit Herrn Obama konnte sie viel anfangen, da kam die alte, sozialistische Sehnsucht wieder in ihr auf. Die vielen tollen Revolutionen in Afrika und Lateinamerika zogen wieder an ihr vorbei.
    2.) Frau Merkel sagte einmal in einem Fernsehinterview: “Lassen wir sie (die Chinesen) doch aufholen und gleichziehen. Spielt doch keine Rolle. Sollen sie doch. Geben wir ihnen die Chance sich zu entwickeln. Sie haben auch ein recht darauf”.

    Das erklärt ihre Eile und den Nachdruck mit dem sie dieses neue Handelsabkommen um jeden Preis unter Dach und Fach bringen wollte. Die Person ist eine Gefahr für den Westen. Sie glaubt nicht wirklich an das westliche Modell der Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.