Wie Corona die Marktwirtschaft umbringt

“….. In dem Bestreben, die Wirtschaft auch in der Krise punktgenau zu steuern, unterminieren die USA und die EU zentrale Pfeiler der marktwirtschaftlichen Ordnung. Die Folgen der Schuldenwirtschaft und präzedenzlosen Geldpolitik drohen schwerwiegender zu werden als die Krise selbst. Es braucht Entwöhnung von der Helfer- und Kontrollmanie. mehr hier

4 comments

  1. sokrates9

    Man hat jetzt bequeme Ausrede wenn die Wirtschaft kollabiert Corona!( Beispiel Österreich. 32000 Infizierte, 30.000 geheilt,750 Todesfälle (MIT CORONA) – (320 Natürliche Todesfälle pro Tag).Diese riesige Pandemie hat natürlich die Wirtschaft Österreichs in ihren Grundfesten getroffen welche kaum mehr ( Bitte um Berücksichtigung: 750 Tote!!)repariert werden kann:
    Daher steht 2. Lockdown zur Dispositon um eine 2. dramatische Welle zu überleben!
    Dass Konsum einer der wesentlichsten Kriterien von Wirtschaftswachstum ist der gerade wieder eingeschränkt wird (Bälle, Weihnachtsmärlkte/ Großveranstaltungen, Tourismus usw) hat sich bis un die Politik und zum Philosophen Blümel noch nicht durchgesprochen!

  2. Falke

    Falscher Titel: Nicht Corona bringt die (Markt-)Wirtschaft um, sondern die hilf-, ideen- und einfallslosen Dilettanten, die es sich in den Regierungen bequem gemacht haben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .