Wie der Amazon-Chef erpresst werden sollte – und wie der darsuf reagiert

In addition to the “below the belt selfie — otherwise colloquially known as a ‘d*ck pick’” — The Enquirer obtained a further nine images. These include…….:Jeff Bezos hat selbst öffentlich gemacht, womit er erpresst werden sollte – ein smarter move, hier

3 comments

  1. Michael Haberler

    Absolute Glanzleistung – die Gesichter dieser Gauner würde ich gerne sehen

    Wenn es allerdings stimmt, dass seine Neue die Fotos aus Angeberei weitergeschickt hat, dürfte seine Scheidung eher die Mutter aller Fehlinvestitionen gewesen sein

  2. dna1

    Chapeau, Hr. Bezos. Wer, wenn nicht sie, könnte so auf Erpressung reagieren.
    Gleichermaßen ein wunderschönes Beispiel, wie in der USA gearbeitet wird, Erpressung steht auf der Tagesordnung, wenn es um wichtige Interessen der Amerikaner geht sowieso. Ich habe meine eigenen Erfahrungen genau in diese Richtung mit einem Vertreter der US-Regierung, so funktioniert das, und deshalb, Leute, glaubt nichts, was ihr irgendwo lest, außer es macht Sinn und ist schlüssig. All diese unlogischen Geschichten, Skripal z.B., sind erlogen und erpresst und – vor allem – sie sind nur die Spitze des Eisberges.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .