Wie es an den geschlossenen Grenzen weitergeht

Von | 14. April 2020

An vielen europäischen Grenzübergängen gelten derzeit spezielle Regeln für Einreisende. Ein Überblick über Ver- und Gebote. mehr hier

5 Gedanken zu „Wie es an den geschlossenen Grenzen weitergeht

  1. H. Madillac

    Wie ist die Situation in Bezug auf Deutschland und die Schweiz?

  2. sokrates9

    Was ich nicht verstehe: warum brauchen wir nun dringend rumänische Erntehelfer wenn wir 600.000 Arbeitslose und ein enormes Flüchtlingspotential habe?

  3. Mona Rieboldt

    Sokrates9

    Der rumänische Erntehelfer ist zum einen eingearbeitet und zum anderen kann er von dem Geld wahrscheinlich in Rumänien ein Jahr leben.

    Der “Flüchtling” aus Afrika und Arabien ist in D ein Heiliger. Daher bekommt er genug Geld. damit, wenn er nicht willl, nicht arbeiten muss. Und egal, was er macht, ob messern oder Frauen vor den Zug “schubsen”, er wird sofort mit Krankheit entschuldigt.

    Am 24. April fängt Ramadan an, dann gibt es sicher Lockerungen dafür, für Ostern dagegen nicht.

  4. Gerald

    Super „Gott“ der einem mehrere Frauen schenkt, samt finanzieller Unterstützung eines von „Gott“ gewollten Sklavenstaates, aber noch viel schöner ist, dass er den Frauen auch das Verständnis dafür schenkt😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.