3 Gedanken zu „Wie Europa mit den Saudis verbandelt ist

  1. astuga

    Ob die EU wohl auch die Verbindungen mit Katar oder dem Iran überdenken wird?
    Oder mit der Türkei…

  2. Johannes

    Neben dem Kauf von Waffen sind sie auch in vielen wichtigen Betrieben in Europa in nicht unwesentlichen Beteiligungen vertreten.
    An und für sich kein Problem, so funktioniert Wirtschaft nun mal global vernetzt, wenn da nicht auch dieses Gefühl wäre das der Wahabismus noch andere Pläne verfolgt.
    Das Angebot 200 Moscheen in Deutschland zu bauen ist doch nicht zufällig und selbstlos, da wird doch bewusst mit der Dummheit der Europäer gearbeitet.
    Wenn man sich so anbiedert wie die Linke- und MItte-Links – Regierungen in Europa und sie sich nicht entblöden dem Islam die Tür zu öffnen kann ich es bei genauer Betrachtung den Saudis nicht einmal übel nehmen.

  3. GeBa

    Ich verstehe einfach nicht, dass es noch immer Eruoäerinnen gibt, die nach Dubai etc. reisen.
    So schön könnte kein muslimisches Land sein, dass ich es im Jahr 2018 noch in Betracht ziehen würde. Leider, denn Usbekistan fällt aus diesem Grund aus meinen Plänen raus ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.