Wie Europa repariert werden muss

Von | 12. Oktober 2014

“……Statt billiger Scheinlösungen braucht Europa eine komplette Restrukturierung. Dazu gehören Schuldenschnitte, die Beseitigung unsinniger Regeln, ein schlankerer Wohlfahrtsstaat mit Anpassung langfristiger Versprechen an die Realität – ein kleineres, aber starkes und glaubwürdiges Staatswesen und mehr Bewegungsfreiheit für die Privatwirtschaft, die letztlich den Wohlstand generiert….” (hier)

3 Gedanken zu „Wie Europa repariert werden muss

  1. cmh

    Wie hieß doch gleich der Bundeskanzler unter dem Österreich zum Vorbild für die Deutschen wurde?

  2. sokrates9

    Der alte Hayek: Small is beautiful! -Ist wahrscheinlich die einzige Möglichkeit die Hypertrophe des sanktionsfreien Beamtenzentralismuses auszuschalten! Kleine Einheiten sind überschaubar und Transparent! 3 M ist riesige Firma die nach diesem Prinzip geführt wird. Ab einen gewissen Grösse wird Einheit in 2 Einheiten aufgespaltet, und wenn man 500 zentrale Personalisten hat, werden auch die wieder in 2 Spezialisteneinheiten aufgespalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.