Wie Europas Notenbank-Chefs ihr eigenes Geld anlegen

Von | 30. April 2019

Im Rahmen einer Transparenz-Offensive müssen die Chefs der Euro-Notenbanken öffentlich machen, welche Vermögensanlagen sie halten. Die Ergebnisse sind durchaus überraschend. mehr hier

Ein Gedanke zu „Wie Europas Notenbank-Chefs ihr eigenes Geld anlegen

  1. Mourawetz

    „ EZB-Chef Mario Draghi hat eigenen Angaben zufolge keine Anlagen offenzulegen, auch Luis de Guindos, EZB-Vize, und Benoît Cœuré ließen die Felder leer. Ebenso wie der Präsident der … u.s.w.“
    Sollen wir das wirklich glauben, dass die Herrscher über das Geld, die mit Argusaugen über den Finanzmarkt wachen, auf dass ihm nichts passiert, nicht einen Cent in ihn investiert haben? Glaub ich nicht. Das sind Carlos Ghosn Fälle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.