Wie geht es der US-Wirtschaft eigentlich wirklich?

Von | 24. Februar 2020

Beginnen wir mit einer einfachen Feststellung: Beim BIP pro Kopf liegen die Amerikaner unter den großen Wirtschaftsnationen deutlich vorn. Die Schweizer sind die glücklichen, denen es gelingt, die USA zu schlagen: gute Analyse, hier

3 Gedanken zu „Wie geht es der US-Wirtschaft eigentlich wirklich?

  1. sokrates9

    Europa könnte sich glücklich schätzen wenn es einen Trump hätte. Was machen wir? Wir wollen das Klima retten und gleich alle Analphabeten lebenslang durchfüttern die zu uns kommen! Eine der wichtigsten Indikatoren jedes Unternehmens sind die Zukunftspotentiale, Neuentwicklungen. Da sieht es im Unternehmen Europa ganz schlecht aus. Effektive start ups, Universitäten, Unternehmertum Wissenschaftler.. Europa kämpft da im Ranking mit Afrika um den letzten Platz.

  2. astuga

    Wichtige Punkte sprechen für Trump, trotz des Theaterdonners.
    Er sagt zumindest, dass er die Produktion wieder zurückholen möchte.
    Und er legt sich mit China an, wo man ausländische Unternehmen benachteiligt und die Handelsbilanz verzerrt.
    Im Ggs. dazu scheint die EU ihr Heil darin zu sehen der europäischen Wirtschaft zu schaden.
    Allen voran Deutschland selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.