Wie hoch ist das Risiko, sich wo mit dem Corona anzustecken?

Von | 18. Februar 2021

“… Eine Forscherin und ein Forscher haben berechnet, wie gross das Ansteckungsrisiko in verschiedenen Situationen in Innenräumen ist. Die Liste könnte bei Überlegungen zu Lockdown-Lockerungen Anhaltspunkte liefern.” NZZ, hier

2 Gedanken zu „Wie hoch ist das Risiko, sich wo mit dem Corona anzustecken?

  1. sokrates9

    Eine richtige Wirtschaftskammer hätte schon hunderte solche Studien angesellt um ihren Mitgliedern zu helfen ihre Betriebe aufzusperren und das Risiko trotzdem zu vermindern. So gilt immer das was Anschober so im Gefühl hat – Maskenpflicht im Freien nach dem alten Beamtenmotto Nutzt nix, schads nix, die Leute die daran leiden sind uns egal..
    Die Virulogen finden beinahe täglich eine Neue Mutante (No na das Viruis ändert sich permanent), aber die sind alle viel gefährlicher. Wenn man aber fragt ob das ordinäre Coronavirus mit Schmierinfektion übertragen werden kann sind alle schweigsam..

  2. Nightbird

    Solche Statistiken zum Ansteckungsrisiko sollten eigentlich VOR den Entscheidungen von Maßnahmen gemacht werden. Sollte man meinen. Aber von den Hampelmännern in der Regierung und den Wirrologen hat ja keiner mehr den Draht zur Reaität. Die leben in ihrem Elfenbeinturm und glauben, das Leben aus Büchern lernen zu können. Was beweist, daß Dummheit grenzenlos sein kann!

    Natürlich kenne ich Ärzte, die trotz des Brainwashings ihren Verstand behalten haben. Aber ich konnte unlängst im AKH erleben, wie weitab der Realität manche Ärzte sein können. Scheuklappen kann man das schon gar nicht mehr nennen, wenn man denen zuhört. Scheinbar mit jedem Jahr Studium verlieren sie mehr und mehr den Boden unter ihren Füßen. Habe dadurch eine bisher gute Freundin (Ärztin) in die Wüste schicken müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.