One comment

  1. Selbstdenker

    Exzellenter Artikel!

    Wie ich schon vor einigen Tagen geschrieben habe: die augenscheinlich zunehmende Kopftuch- und Niquabdichte in vielen europäischen Städten ist in den meisten Fällen kein Ausdruck eines gestiegenen Selbstbewusstseins, sondern ein Indikator wie sehr diese Communities unter der Fuchtel vom Ausland finanzierter religiöser Organisationen stehen.

    Nachdem in bekannten Problemvierteln praktisch an jeder Straßenecke Leute rumlungern, welche die Einhaltung religiöser Vorschriften in ihrer Community überwachen und durchsetzen, kann man sich ausmalen wieviele muslimische Frauen Kopftuch und Niquab aus einer freien Entscheidung heraus tragen.

    Es ist verblüffend wie sehr die im Artikel beschriebenen Strukturen jenen in einschlägig bekannten Bezirken europäischer Städte ähneln.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .