Wie man einen brennenden Tesla löscht

Von | 13. Juli 2021

Today we want to focus on the amount of fresh water it takes to extinguish a fire in an electric car versus an internal combustion engine.  Last week, in Tainan City, Taiwan, firefighters used about 20 tons of water to extinguish a fire after a Tesla crashed and went up into flames. Details hier

5 Gedanken zu „Wie man einen brennenden Tesla löscht

  1. sokrates9

    Spannend wird es wenn malm ern Tesla in einer Tiefgarage brennt.Normale Einsatzfahrzeuge können nicht rein, Garage wird verqualmt mit giftigem rauch, hunderte parkende Autos können stundenlang nicht wegfahren!
    Sollte es dann zu einem Tiefgaragenverbot für E – Fahrzeuge kommen ist das Produkt erledigt!

  2. Kluftinger

    @ sokrates9
    Das Einfahrtsverbot in Tiefgaragen besteht partiell bereits. speziell dort, wo E-Autos schon gebrannt haben.

  3. sokrates9

    Kluftinger@ Wenn man in Linz Tiefgaragen für E- Autos sperrt müssen sie Kurzparkzonen nutzen, oder außerhalb von Linz parken! Klingt nicht sehr verlockend!

  4. Johannes

    Meine Prognose, In Tiefgaragen wird man jeweils in einem Container parken welcher mit Sensoren ausgestattet innerhalb von Sekunden geflutet werden kann. Der Container wird, mit Räder ausgestattet, aus der Tiefgarage gezogen.
    Nicht das mir das sympathisch wäre aber das sie da eine Lösung finden glaube ich mit Sicherheit.

  5. sokrates9

    Johannes@ Ist sicher kostengünstige Lösung! Aber egal – alles fürs Klima – koste es was es wolle!
    Wenn die Chinesen das lesen werden sie sofort spontan einige der gerade errichtetenKhlekraftwerke schließen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.