Wie man Gleichheit herstellt….

Von | 27. Januar 2014

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un hat nach seinem Onkel angeblich auch dessen gesamte Familie hinrichten lassen. “Alle direkten Verwandten von Jang (Song Thaek) sind getötet worden, darunter sogar Kinder”, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Sonntag unter Berufung auf mehrere Quellen. (hier)

4 Gedanken zu „Wie man Gleichheit herstellt….

  1. Rado

    Wäre schade, wenn diese Diktatur verschwindet, finde ich. Nicht nur deshalb, weil sie das Disneyland der linken Schickeria ist, nachdem neuerdings sogar Kuba bei der wahren Lehre des wissenschaftlichen Sozialismus etwas schwächelt.
    Ab und zu wird ja sogar ein österreichischer Genosse auf die Neverland-Ranch des geliebten Kim eingeladen.

  2. Reinhard

    @Rado
    Deutsche SED-Genossen (“Die Linke”) besuchen ja auch gerne das Vorzeigeland der glorreichen Zukunft der kommunistischen Menschheit. Dort holen sie sich wohl neue Impulse zur Bildungs- und Integrationspolitik…

  3. Rado

    Der ehemalige MAK Direktor Peter Noever war ja auch dort schon und hat sich für die Ausstellung “Blumen für Kim il Sung” einen Orden umhängen lassen. Auch die SPÖ Genossen aus St. Pölten kommen immer wieder gerne.
    Dann gibt es noch den lieben Genossen Josef Gebauer aus Wien. Der liebt seinerseits den lieben Kim.
    http://www.kcna.co.jp/item/2014/201401/news14/20140114-01ee.html

  4. Reinhard

    @Rado
    Und solange die angeblichen “politischen Gegner” vor lauter Kuschelei in’s rote Kissen vergessen, im Wahlkampf den Menschen reinen Wein über die Affinität der zweiten SPÖ-Reihe zu absolutistischen Mörder-Diktaturen einzuschenken, machen sie sich zu Mittätern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.