Wie man Kindern Papiergeld erklärt

Von | 24. April 2018

Können Kinder – sogar schon im Grundschulalter – die Probleme unseres Geldsystems verstehen? Können Sie vielleicht sogar schon die Tücken des Fiat-Money-Systems durchschauen? – Ja, das können sie, wenn man es ihnen leicht und verständlich erklärt. Und es geht noch besser, wenn man das Ganze in eine lustige Geschichte verpackt und mit ansprechenden Zeichnungen ergänzt. Connor Boyack gelingt das zusammen mit seinem Zeichner Elijah Stanfield mit dem neuesten Buch aus der Reihe der Tuttle-Zwillinge kongenial. (weiter hier)

2 Gedanken zu „Wie man Kindern Papiergeld erklärt

  1. Elisabeth

    Hab ich auf Deutsch und Englisch schon daheim. Sind genial und absolut empfehlenswert!

  2. Thomas Holzer

    “Es ist nie zu früh, den Samen des Zweifels am herrschenden Steuerräubertum unter demokratischer Flagge [resp. am herrschenden Geldsystem] zu säen.“

    Nicht nur am “herrschenden Steuerräubertum”, sondern prinzipiell an allem und jeden, denn: Wer zweifelt, bombt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.