Ein Gedanke zu „Wie Notenbanken Reiche reicher und Arme ärmer machen

  1. sybille Stoa

    Noch schlimmer als jede Zentralbank ist der direkt oder indirekt (z.B. kalte Progression) steuererhöhende (Un-)Sozialstaat

    Ich kann als Unternehmer schwankende Rohstoffpreise hedgen, kann das Risiko von flexiblen Wechselkursen mit cross currency swaps ausgleichen, ich kann das Risiko einer für mich negativen Leitzinsentwicklung der Zentralbank durch plain vanilla swaps oder fixzins Vereinbarungen minimieren. Ich kann mich gegen alle möglichen und unmöglichen Naturkatastrophen versichern, aber es gibt keine Versicherung oder Risikoabdeckung gegen eine direkte oder indirekte Steuererhöhung des umverteilenden (Un-)Sozialstaats.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.