Wie sexy sind Weltuntergangspropheten?

Ökonomen gelten gemeinhin nicht eben als glamouröse Playboys. Auch so ein Vorurteil, wie der berühmte US-Ökonom Nouriel Roubini, bekannt als “Dr.Doom”, auf twitter beweist.

6 comments

  1. Thomas Holzer

    @Selbstdenker
    Das Problem, welches wir alle haben ist, daß wir gar nicht gefragt werden, ob wir unser Geld “den Schauspielern im Parlament” geben wollen; es wird uns einfach, ungefragt, von diesen weggenommen!

  2. Selbstdenker

    @Holzer:
    Ich muss Ihnen zugestehen, dass Sie mich in Sachen “Vorzüge der Demokratie” immer mehr überzeugen. Wirklich übrig bleibt bei der Demokratie nur die Möglichkeit vom (theoretisch) unblutigen Machtwechsel.

  3. Thomas Holzer

    @Selbstdenker
    Aber ich lerne gerade, daß Demokratie auch was Gutes hat; im Parlament wird soeben die Verpackungsgröße! von Zigarettenverpackungen beschlossen und den Trafikanten das Monopol für den Verkauf von E-Zigaretten zugestanden.
    Man sieht, Demokratie ist sehr wichtig, man darf niemals unterschätzen, mit welch lebenswichtigen Details sich “unsere” Politikerdarsteller auf unser aller Kosten stundenlang beschäftigen 😉

  4. gms

    Thomas Holzer

    “Aber ich lerne gerade, daß Demokratie auch was Gutes hat; im Parlament wird soeben die Verpackungsgröße! von Zigarettenverpackungen beschlossen und den Trafikanten das Monopol für den Verkauf von E-Zigaretten zugestanden.”

    Art und Weise, wie dies zustande kam, bezeugen neben dem inhaltlichem Schwachsinn einmal mehr den Tiefstand, auf dem unsere Dämokratur mitterdings angelangt ist. Verpackt ist das Ganze lapidar im 2. Abgabenänderungsgesetz 2014 – 2. AbgÄG 2014 [1], welches im Gesamtpaket, dem man als Parlamentarierer zustimmen kann oder nicht, so ziemlich alles tangiert, was irgendwie mit Steuern und Abgaben zu tun hat. Daß dabei nicht Schokoladezigaretten, Nikotinkaugummis und Gesichtsbedampfer ebenso per legistischem Flammenwerfer abgefackelt wurden, genzt an ein Wunder.

    Tief blicken lassen dabei auch die Stellungnahmen respektive deren Unterbleibungen. Jubeln die üblichen Verdächtigen (Tabakhändler und Konsorten), so hüllt sich ausgerechnet die Ärztekammer hierbei in Schweigen, obwohl sie zu anderen Aspekten des Änderungskonvoluts sehrwohl Stellung bezieht. Umso pointierter und fundierter sind die Rückmeldungen tatsächlich Kundiger, wie etwa jene des Grazer Uniinstituts für Pharmakologie und Toxikologie [2], einer Ärztin und einiger mehr.

    [1] parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/I/I_00432/fnameorig_376775.html
    [2] parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/SNME/SNME_01669/imfname_368906.pdf
    parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/SNME/SNME_01789/imfname_370460.pdf
    parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/SNME/SNME_01782/fname_370137.pdf
    parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/SNME/SNME_01693/fname_369063.pdf

  5. Thomas Holzer

    @gms
    Sie schreiben es: “Verpackt(sic!) ist das Ganze………..”
    Wie viel verpackter -und vor allem für uns teurer!- Schwachsinn alleine heute in Gesetze gegossen wurde, wage ich gar nicht nachzurechnen.
    Alleine inner ca. 10 Minuten wurden heute € 590 Millionen! für ADF, IDA, MDRI, GEF, DRTF beschlossen; alles österreichisches Steuergeld für nicht-österreichische Institutionen…..

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .