Wie Sozialismus funktioniert

Von | 18. Juni 2019

Während gegenwärtig meist über Venezuela und den dortigen notorischen Mangel an Grundgütern wie Toilettenpapier, Mehl und Milch gesprochen wird, führt Kuba ein Rationierungsprogramm durch, um den Mangel an Grundnahrungsmitteln zu bekämpfen. Einem CBC-Bericht zufolge soll das Programm grundlegende Dinge wie Huhn, Eier, Reis, Bohnen und Seife abdecken. mehr hier

4 Gedanken zu „Wie Sozialismus funktioniert

  1. Daniel B.

    Sozialismus funktioniert nicht! Sozialismus tötet!

  2. Rizzo C.

    Die Genossen kriegen nicht mal die Lebensmittelversorgung der Kubaner in den Griff. Zwei Drittel der Nahrungsmittel müssen importiert werden und das auf einer fruchtbaren tropischen Insel, sowas muss man erst mal schaffen. Und schuld dran ist … Traraa! Trump, wer sonst. Kann man sich nicht ausdenken.

  3. Triumph Cruiser

    Sozialismus funktioniert – natürlich, – die Vergangenheit beweist es doch täglich :-)))))

  4. Kluftinger

    Aber Leute wie Herr Kühnert (SPD) und Frau Herr (SPÖ) und Genossen, glauben immer noch dass Planwirtschaft und Gleichmacherei der Schlüssel zu Erfolg sei.
    Das wäre weiter nicht schlimm. Schlimm ist, dass tausende Wähler ebenso denken.
    Und was sich derzeit in Berlin abspielt ist der Rückfall ins 19. Jahrhundert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.