Wie wird die Schuldenorgie enden?

Wenn man erkannt hat, dass wir uns dem Ende einer jahrzehntelangen Schuldenorgie nähern, in der wir Konsum vorgezogen und heftig spekuliert haben, ist die Frage nach dem „Was-nun?“ nur konsequent. Und dieses „Was-nun?“ ist dann auch relevant für die geeignete Lösung, mögliche Szenarien und damit auch für die richtige Strategie, um mit seinem Vermögen darauf zu reagieren,mehr hier

3 comments

  1. Triumph Cruiser

    Wie wird die Schuldenorgie enden? – vermutlich in einem großen Knall …

  2. FDominicus

    Wie immer, Mit einem Crash enden oder in einer zerütteten Währung. Nach den deutschen Erfahrungen schreiben wir liebe die Währung ganz ab. Zweimal die Reichsmark und mit dem EUR die DM… Und was passierte, mehr Schulden als je zuvor in so gut wie allen EUR-Staaten. “So nett”

  3. Johannes

    Im Italien der Lire-Zeit endete die Schuldenblase mit Abwertung also Inflation.
    In Deutschland wurden Schulden durch Disziplin und Wirtschaftsleistung zurückgezahlt und damit abgebaut, das Ergebnis war Stabilität und eine harte Währung mit moderater Inflation.

    Mit dem Verschmelzen von Süd und Nord ist eine Konstellation geschaffen worden die keine Antwort weiß auf Verschuldung.
    Daher versucht man so zu tun als könnte man ohne große Umstellungen immer so weitermachen.
    Geld drucken und die Deutschen mit Haftungen für die Schulden anderer EU-Länder haftbar machen.

    Ich vermute irgendwann wird von Deutschland verlangt werden die Haftungen zu begleichen, dann wird es zur Götterdämmerung kommen.
    Einen kleinen Vorgeschmack wie das dann im Großen ablaufen wird hatten wir schon bei der “Rettung“ von Griechenland.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .