Wiederholt sich 2002? Oder 2006? Oder 2008?

(A.UNTERBERGER) Viele Österreicher versuchen derzeit, die politischen Ereignisse der letzten Wochen einzuordnen und die kommende Entwicklung abzuschätzen. Dabei taucht immer öfter der Vergleich mit einer der Wahlen der Vergangenheit auf. Jeder denkt dabei freilich an eine andere Wahl – ganz besonders rumoren in den Hinterköpfen die drei Wahlen des ersten Jahrzehnts dieses Jahrtausends. Die Vergleiche sind in der Tat spannend und lehrreich.  Nur bedeutet jeder Vergleich eigentlich etwas völlig anderes. mehr hier

2 comments

  1. sokrates9

    Mir ist es ein voelliges Raetsel warum Kurz sichin die Luft gesprengt hat.? Um ein paar Prozent mehr zu haben? Dafuer dramatischer Verlust seines Fuehrungdkomfort? Welche Partei auch immer, das Durchsetzenvon Ideen wird wesentlich schwieriger,! Gruene und Neosmuessen ihre Kernforderungen durchbringen sonst zerreisst es diese Parteien! Ob das mit OEVP kompatibel ist muss bezweifelt werden!
    Anscheinend wurde die FPOE internationalzugefaehrlich, daherkamder Befehlzu sprengen!

  2. Falke

    @sokrates9
    Sie geben ja selber im letzten Satz eine mögliche (und sogar sehr wahrscheinliche) Antwort auf ihre Frage. Es war wohl der Druck von außen (Soros, Weber u.a.) und vielleicht auch von innen (die “alte” ÖVP – Busek, Fischler, Konrad, Mayer; die Landesfürsten – Wallner, Mikl-Leitner, Platter), der Kurz zum Sprengen der Koalition gezwungen hat. Das zeigt allerdings, dass er in Wirklichkeit schwach ist.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .