Willkommen in der Europäischen Schuldenunion

“Was immer die Deutschen sagen, am Ende werden sie immer zahlen” (Der neue griechische Finanzminister Giannis Varoufakis)

6 comments

  1. Rado

    Mit Diktatur des Proletariats hat das nicht so viel zu tun. Es geht mE. darum die notorisch unbeliebten Deutschen (und einige andere) auszunehmen, die so naiv sind, an ein “Friedensprojekt” zu glauben, in dem man sich Freunde kaufen kann.
    Was Napoleon einst gesagt hat, gilt noch immer!
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  2. sokrates9

    Rado@ das Proletariat das keine Werte schafft, verteilt in die eigene Tasche um, und kann das tun, weil es die Mehrheit hat!- Auch die ÖH fördert die größten Nonsensprojekte, die die Steuerzahler nie akzeptieren würden, doch mit dem wahlbeteiligungsschmäh geht das..Ergänzend halte ich ihre Deutschenanalyse für richtig..

  3. Rennziege

    27. Januar 2015 – 14:13 sokrates9
    San S’ ma net bees. Aber so patschert oder kriminell die ÖH auch agiert — in der gewaltigen Jauchengrube cloaca maxima der geliebten Republiken Österreich und Deutschland sind diese Provinzkomsomolzen nur ein kleiner Furz, in der EU sowieso. Dort stinkt es so sehr zum Himmel, dass die Sterne bereits Gasmasken tragen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .