Winterfest statt Weihnachten

“….Die Vorsicht und Politische Korrektheit in den Vereinigten Staaten lassen sogar Weihnachten verschwinden und das Fest zum Tag des “heimlichen Geschenkeaustauschs” werden. Wann endet dieser Wahnsinn?…” (hier)

12 comments

  1. caruso

    ich bin kein Christ und mir ist das Christentum als Religion ziemlich egal. Aber Europa, der Westen sind zutiefst durch das Christentum geprägt. Warum steht man nicht dazu? Warum
    will man diese Tatsache verheimlichen, zudecken, dem Vergessen preisgeben? Und was wird der nächste Schritt? Ich finde ein solches Verhalten charakterlos. Falls dies wegen den Immigranten geschieht, wie ich schon öfters las, was soll das? Wer hier leben will, muß das akzeptieren. Und wenn ihm das nicht paßt, dann soll er dorthin gehen, wo er etwas findet, was ihm besser paßt. Niemand verlangt von ihnen Christ zu werden, sie können ihre Religion praktizieren, soweit sie der sie aufnehmenden Gesellschaft nicht schadet. Das sollte reichen.
    Der Westen ist nicht nur charakterlos sondern auch feige. Wie soll sich ein Einwanderer, ein Flüchtling damit identifizieren können? Der Westen ist auch dumm, wenn er das nicht begreift, nicht daran denkt.
    lg
    caruso

  2. Bösmensch

    Das wundert mich gar nicht. Die Geistesstörung “Political Correctness” hat ja auch ihren Ursprung in den USA.

  3. Falke

    Damit nehmen sich die politisch Korrekten – wahrscheinlich unbewusst – ein Beispiel an den kommunistischen Staaten in Europa bis 1989; dort wurde auch immer “Weihnacht” durch “Winter” ersetzt, es gab sogar den “Wintermann” oder “Väterchen Frost”.

  4. astuga

    Sich am muslimischen Fastenbrechen zu beteiligen, damit haben hingegen westliche Politiker id Regel keine Scheu.
    Dabei ist das aus isl. Sicht auch eine Einladung zum Islam zu konvertieren (im Rahmen der Dawa).

  5. mariuslupus

    Die politisch korrekten geht es nicht um die Sprache. Als aufgeweckte linke Gesinnungsterroristen versuchen sie alls schlecht zu reden was einen Zusammenhang mit Traditionen, mit Kultur, mit Werten hat. So ist Weihnachten auch nur ein Dominostein in diesen Spiel.

  6. aneagle

    PC ist eine über die gesellschafliche Verhaltensstörung hinausgehende GEISTESKRANKHEIT der westlichen Zivlisationen. Sie ist mommentan (noch?) unheilbar und wird, da ansteckend, zumindest die USA und EU-Europa zerstören. Bis dahin: Fröhliche Weihnachten

  7. Herbert Manninger

    X-mas : Sagt eh alles. Kriecherei der erbärmlichsten Sorte. Und die wird uns als Respekt verkauft.
    Wieviele Weihnachten dürfen wir noch feiern?

  8. Christian Weiss

    Der Erhalt immaterieller Kulturgüter scheint da irgendwie keine Bedeutung zu haben.

    Die haben ganz schön abgewirtschaftet an diesen Universitäten. Sind das überhaupt noch Bildungsstätten oder Irrenhäuser mit Hörsälen?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .