“Wir sind die Neuen Rechten”

“….Sie sind gegen die EU, gegen Immigration und Feminismus. In Frankreich entsteht eine rechte Jugendbewegung, die längst die Universitäten erreicht hat….” (Gute Reportage in der SZ)

5 comments

  1. Herr Superg'scheit

    Wenn in der Süddeutschen vor der drohenden “Gefahr von Rechts” gewarnt wird, weiß man, dass es vielleicht irgendwo ein paar versprengte Nicht-Linke gibt, die es gewagt haben, ihre Meinung als Gruppe kundzutun. Und sowas geht schließlich gar nicht. Wo kämen wir dahin, wenn etwas Nicht-Linkes im veröffentlichten Meinungsspektrum aufkeimen könnte.

  2. Herbert Manninger

    Wäre ja auch an der Zeit, dass diese linke Bevormundungsbande, ob Sozn, Grüne, ,,fortschrittlich” sein wollende VPler, Asylindustrielle usw.., zum Teufel gejagt wird.
    Unsere Jugend sollte endlich aufwachen.

  3. Der Realist

    @ Herr Superg´scheit
    diese Warnung vor der drohenden “Gefahr von Rechts” verpufft ohnehin zunehmend immer mehr, und die Linken werden arg deprimiert, wenn jemand auch öffentlich zu seiner Meinung steht die halt nicht so zu ihrem Weltbild passt.
    Bisher fanden alle die sonst nichts weitergebracht haben, sich aber dem “Kampf gegen Rechts” verschrieben haben, immer noch eine mediale Plattform und meist auch irgendwann ein gutdotiertes politisches Amterl,

  4. Thomas Holzer

    “Ich verstehe Werte als etwas, wofür man sterben würde”

    Ja, so ist es! Für Tschänderastentum, Feminismus und all die anderen Verirrungen “unserer” Politikerdarsteller wird niemand sein Leben hingeben

  5. Fragolin

    Das einzig Gute an der Reportage ist die Tatsache, dass die MSM im Dienste ihrer Hauptinserenten immer mehr in Erklärungsnot gelangen und sich immer mehr Mühe geben müssen, jede dem linken Mainstream zuwiderlaufende Strömung als rechtsextrem, dumpf und rückwärtsgerichtet zu verunglimpfen.
    Was sich in französischen Satellitenstädten abspielt, können wir uns hier kaum vorstellen. Bei uns heißen solche Orte “Speckgürtel”, in Frankreich sind es Ghettos in denen inzwischen täglich Autos brennen, Geschäfte geplündert und Menschen verletzt werden. Mich wundert es nicht, dass der FN immer stärker wird, mich wundert eher, dass er noch nicht stärker ist.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .