Wird Bargeld bald ganz verboten?

“…..Der Staat wird künftig über die Fähigkeit verfügen, die finanziellen Verhältnisse und das Ausgabenverhalten des Einzelnen umfassend zu überwachen und allenfalls zu manipulieren. Nachdem es ihm die Daten des Handys schon ermöglichen, die Aufenthaltsorte eines Einzelnen zu rekonstruieren, und ihm die Internetüberwachung Einblick in dessen Beziehungsnetz gibt, wird die Abschaffung des Bargeldes die letzte grosse Lücke im Kontrolldispositiv des Staates schliessen….” (NZZ)

3 comments

  1. Thomas Holzer

    Sicherlich; nichts, aber auch gar nichts, was der herrschenden Klasse verhilft, an den Futtertrögen der Macht zu verbleiben, hält diese noch auf.
    Man lese nur im heutigen “Kurier” die freimütige Ansage des “Justizministers”: “Bei den Gläubigern sind wir fest entschlossen, erforderlichen Falles mit Sondergesetzen dafür zu sorgen, daß sie sich an der notwendigen Sanierung der Bank beteiligen.”; und derlei Sondergesetze(sic!) werden nicht nur in diesem konkreten Fall durch das Parlament gewunken werden, sondern immer dann, wenn die Nomenklatura es für sich(sic!) als “notwendig” erachtet.

  2. Selbstdenker

    “Das Unrechtspotenzial verschöbe sich bloss in umfassender Weise vom Individuum auf die Ebene des Staates”

    Das ist schon längst passiert: siehe HAA.

    Der Österreichische Weg: Misswirtschaft und Korruption sind nicht so schlimm – es zahlen eh nur die Steuerzahler.

  3. ethelred

    Die Aktivitätsbereiche sind klar definiert:
    Was die einen an Geld durch mühevolle Arbeit erwirtschaften, müssen die anderen durch leichtfertige Misswirtschaft verprassen.
    So lautet das eherne Grundgesetz der erfolgreichen europäischen Steuerviehzucht.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .