12 Gedanken zu „Wird Venedig wieder eine Republik?

  1. Ehrenmitglied der ÖBB

    Thomas Holzer
    und der Taxler wird dann der erste Doge?
    🙂

  2. Graf Berge von Grips

    Und bitte nehmt’s Wien gleich mit. Wir haben hier auch unzählige Kanäle…..

  3. FDominicus

    Ich bin auch dafür eine Republik Baden zu gründen. Es brauchen die Württemberger aber nicht abseits stehen ;-). Oder wie macht sich wohl BW als Land der Schweiz. Da verdoppeln wir glatt mal “eben” die Anzahl der Schweizer, was ja durchaus keine Fehler sein muß :)))

  4. Spruance

    In Venedig selbst wohnt doch kaum noch jemand:

  5. Rado

    Ob die wissen, auf was sie sich einlassen wollen?
    Mit Österreich kann man auch so gut auskommen, ohne sich die dem hisigen Filz auszusetzen.

  6. Thomas Holzer

    @Ehrenmitglied der ÖBB
    Sie meinen unseren Regierungstaxler?!
    Dem nehmen’s doch gar nicht; vielleicht belegen sie ihn sogar mit einem Einreiseverbot 😉
    Diese Art von Politik ist ja momentan sehr en vogue 🙂

  7. Der Realist

    hoffentlich hat Wien auch solche Ambitionen, mit Mundl als Präsident und die Wasilakuh als Umweltministerin. Österreich kann ja auch von St. Pölten aus regiert werden.

  8. ww

    …große Zuneigung zu Österreich…
    Kann ich mir vorstellen. Bei den Privilegien, die unsere (vorhandenen) Bundesländer genießen.

  9. Rennziege

    … und schon seh’ ich Gondeln und Gondolieri auf den Kärntner Seen den stagnierenden Fremdenverkehr anheizen. Höchste Zeit, denn die Saisonböcke, herich, sind reichlich müde geworden.

  10. zebrafisch

    Venedig und Südtirol zu Österreich. Nordslowenien an Slowenien. NÖ, Bgl. und Wien bilden ein Ostösterreich :o)

  11. Mourawetz

    An den Venedigern können sich die Südtiroler ein Beispiel nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.