Wirtschaftswachstum ist gut für die Natur!

“Wohlstand und Wachstum stehen der Wildnis nicht im Wege – im Gegenteil. In Europa sind sogar fast ausgerottete Arten zurück. Nicht Reichtum, sondern Armut ist die größte Bedrohung der Natur.” (Lesenswert. Dirk Maxeiner und Michael Miersch, “Welt“)

3 comments

  1. AD

    “Brandrodungen ………finden dort statt, wo die Menschen am ärmsten sind”

    und die auf diesen Flächen produzierten Produkte (Palmöl, Soja, Kautschuk…) werden wohin exportiert? Man könnte auch sagen, wir “veranlassen” die Zerstörung der Umwelt dort wo wir sie (die Zerstörung) nicht täglich sehen.

  2. Thomas Holzer

    @AD
    Und wer fordert die Wirtschaft per Gesetz, z.B. E10 dem Treibstoff beizumischen?
    Die Politik!
    Man verwechsle bitte nicht immer Ursache und Wirkung!

  3. AD

    @Thomas Holzer

    wie bequem dass niemand für die Politik “zuständig” ist …. niemand hat Schuld, niemand kann zur Verantwortung gezogen werden…..

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .