Wo der EU Recht und Gesetz herzlich egal ist

Von | 7. November 2020

“… Mit rührseligen Geschichten machen europäische Medien Stimmung gegen Israel. Die EU hilft derweil widerrechtlich mit, vor Ort Fakten zu schaffen. Zum Beispiel, indem sie gemeinsam mit der Palästinensischen Autonomiebehörde illegale Siedlungen auf israelischem Militärgebiet errichtet./ mehr

2 Gedanken zu „Wo der EU Recht und Gesetz herzlich egal ist

  1. Johannes

    Illegale Siedlungen im Westjordanland. Gab es da nicht auch noch andere die dort illegale Siedlungen errichteten?
    Nicht böse sein aber da wird andauernd mit zweierlei Maß gemessen.
    Es handelt sich um eine scheibchenweise Annexion, das zu behaupten hat nichts mit Antisemitismus zu tun.
    Was für Israel spricht: Man akzeptiert Araber als Mitbewohner dieses Landes. Wohingegen auf der anderen Seite man noch immer in den glorreichen Erinnerung der Siege gegen die Kreuzzügler verharrt und glaubt man könne die Zeit dorthin zurückdrehen.

  2. aneagle

    Naja, in Israel zu leben, beschert den israelischen Arabern, neben einigen Menschenrechten, das in einer Demokratie übliche Wahlrecht ihrer Regierung, ca alle 5 Jahre und damit Mitbestimmung in ihrem Lebensraum
    Im Westjordanland hingegen, haben die Palästinenser das Privileg im sogenannten eigenen Land, wie alle anderen Insassen, keine Rechte zu haben und die letzten Wahlen ihrer Regierung war vor 17 Jahren. Einzige Chanche zur Verbesserung der Lebensqualität im Westjordanland:- ein “Märtyrer” unter den Söhnen, sichert eine lebenslange Rente. Das hat Israel nicht zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.