Wo Juden erstechen lukrativer als Arbeit ist

“Was für eine Botschaft sendet Abbas an sein Volk? Dass diejenigen, die essen wollen, sich besser dem Terror zuwenden sollten. Die Familien der öffentlichen Angestellten, die nun nicht mehr in der Lage sind, ihre Lebensmittelrechnung und Miete zu bezahlen, betrachten nun die Familien der Terroristen mit Neid. Sie werden zu sich selbst sagen: “Was sind wir für Trottel, dass wir unsere Kinder nicht geschickt haben, einen Juden zu erstechen!” Das ist die Lehre, die die palästinensische Führung seit 1965 anbietet.” mehr hier

4 comments

  1. sokrates9

    Wie viel Geld von der EU fließt eigentlich nach Palästina?? Wollen die Bürger der demokratischen vereinigten Staaten von Europa – wo das Vetorecht einzelner Staaten abgeschafft werden soll, das auch in Zukunft Terroristen unterstützt werden?

  2. Gerald Steinbach

    sokrates9
    Das werden hoffentlich die kommenden EU Wahlen zeigen, obwohl mein böser Verdacht etwas anderes skizziert….

  3. Falke

    Wenn es gegen Israel geht, ist die EU plötzlich sehr einig. Die PA bekommt ja auch Millionen (wenn nicht Milliarden) von der EU – also aus unser aller Steuergelder. Ebenfalls einig ist sich die EU darin, die Sanktionen der USA gegen den Iran (dessen ganz offizielles Ziel bekanntlich die Vernichtung Israels ist) zu umgehen, was ihr wohl – hoffentlich – kaum gelingen wird. Mit Trump ist da nicht zu spaßen – das sollten die EU-Politiker inzwischen doch gelernt haben.

  4. Hausfrau

    Nicht vergessen: Die EU zahlt viele Gehälter für Staatsangestellte in Palästina.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .