2 Gedanken zu „Wofür die ORF-Zwangsgebühren eben notwendig sind

  1. Herr Karl jun.

    Wenn wunderts, der ORF und ein Großteil seiner Belegeschaft sind Meister des Seichten, des Einseitigen, der partiellen Ausblendung und des Selbstgefälligen. Dieser Virus hat offenbar auch auch schon auf das nicht-jounalistische Persal übergegriffen. Anlässlich einer Nutzeranfrage beim ORF-Kundendient behauptete dort letzte Woche eine Mitarbeiterin mehrfach und steif und fest, dass die “Zwangsgebühren” nichts mit dem ORF zu tun hätten, sondern Sache der GIS seien.

  2. Thomas F.

    Demokratiedefizit mit drei Buchstaben. Keiner will ihn aber er breitet sich aus wie ein Krebsgeschwür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.