Wofür hat Jean Tirole den Ökonomie-Nobelpreis gekriegt?

Von | 14. Oktober 2014

“Der 61-jährige französische Ökonom Jean Tirole von der Universität Toulouse gewinnt den diesjährigen Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften. Er erhält die Auszeichnung für die Erforschung von Oligopolen.” (Details hier)

3 Gedanken zu „Wofür hat Jean Tirole den Ökonomie-Nobelpreis gekriegt?

  1. Thomas Holzer

    “Jean Tiroles Ziel war es, Anreize für Unternehmen zu schaffen, dem Regulierer die Wahrheit über Kosten, Produktion und Nachfrage zu sagen.”

    Sinnvoller wäre es gewesen, er hätte darüber geforscht, wie man (wissenschaftlich begründet) die Politik mit Anreizen versorgt, sich nicht in die wirtschaftlichen Abläufe einzumischen und Regulierungsbehörden im Orkus der Geschichte zu entsorgen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.