Wohin die “Ice Bucket”-Spenden fliessen

“…..Die Steuererklärung der NGO gibt Einblicke, wofür die 88,5 Millionen US-Dollar, die bisher gespendet wurden, ausgegeben werden….” (hier)

7 comments

  1. KClemens

    Aus dem Link:

    Und tatsächlich: Für die BBB Wise Giving Alliance, die Charities auf ihre Vertrauenswürdigkeit überprüft, geht die ALS Association verantwortungsvoll mit Spendengeldern um. Im vergangenen Jahr wurden etwa 28 Prozent der Einnahmen für die Erforschung der Krankheit ausgegeben.
    _______________________________

    Das sind knapp 25 Millionen. Bleibt eine satte Differenz von etwas über 63 Millionen.
    Da kommt man, auch wenn das wohl die Normalität, und “vertrauensvollen” Umgang mit Spenden darstellt, ins Staunen.

  2. Thomas Holzer

    so what?
    Wird ja niemand gezwungen, zu spenden, ganz im Gegensatz zum Steuerzahlen. Wie viel die Eintreibung, Verwaltung, Ausgabe der kassierten Zwangsabgaben wirklich kostet, was ja niemand………

  3. michael marcovici

    Der Artikel ist totaler Unfug:
    1) Es gibt natürlich für 2014 noch keine Steuererklärung
    2) 2013 wurden 68 Mio eingenommen , nicht 2.6 Mio
    3) Ja 28% gehen in die Forschung, weitere ca 50% gehen in Betreuung, Education, Awarness.
    4) ca 25% ist Verwaltung etc., na und ? ist es besser 99% zu Spenden aber dann nur 1% der Summe zu haben.

  4. Mario Gut

    Äh – auch um Herrn Kessler ist es merklich stiller geworden, nachdem ihn vor zwei 8?) Jahren sogar News in die Zange genommen hat. wie hoch ist eigentlich sein “Verwaltungsaufwand”? UND: Da zahlen wir (die Stadt Wien, die AUA etc.) sehr wohl mit unseren Steuern mit.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .