Wollen die EU-Bürger das denn wirklich?

(A. UNTERBERGER) Die Altlasten auf dem Rücken der neuen EU-Kommission sind gewaltige Felsmassen, keine bloßen Steine – und es gibt nur geringe Hoffnung, dass mit Ursula von der Leyen mehr Vernunft einkehrt. Denn sowohl EU-Gerichtshof wie auch das EU-Parlament haben sich zuletzt ganz gegen den Willen der Mehrheit der Europäer als radikale Förderer der Völkerwanderung betätigt. Und das EU-Parlament ist überhaupt die erste Volks-“Vertretung” der Geschichte, die das eigene Volk, die eigenen Wähler öffentlich als bösartige Rassisten beschimpft. mehr hier

7 comments

  1. sokrates9

    Schöne Beschreibung wie hier Linke Phantasten in einem unbemerkten Putsch de facto schon die EU übernommen haben. Glückliches England! Mit Brexit gerade noch die Kurve geschafft!

  2. Mourawetz

    In Bosnien stehen 30.000 Mann an der Grenze zur EU, genau ausschließlich Männer. Bis 2027 will die EU 10.000 Männer- und Frauen aufbringen (Johannes Hahn). Sonst noch Fragen?

  3. ethelred

    Wenn es Boris Johnson tatsächlich gelingt, die Briten gerade noch rechtzeitig aus der EU zu führen, hat er sich für das 3. Jahrtausend um die Insel verdient gemacht. Ähnlich Winston Churchill, den Mann der Briten des 2. Jahrtausends, der unter den appeasementkranken englischen Politikern als einziger seine Vernunft bewahrte. Wahnkrankheit und Hybris sind unter Politikern gehäuft zu beobachten, scheint ansteckend zu sein. Johnson und seinem England ist ein intaktes Immunsystem zu wünschen.

  4. Triumph Cruiser

    Ich schätzen Herrn Unterberger als Menschen und Journalist, doch möge er langsam der Wahrheit ins Auge blicken. Europa ist verbrannt. Diesem Kontinent ist mit dieser, schon länger anhaltendenden Politik ein Weiterbestehen verwehrt. Die Zukunft liegt im Osten. Die Politik wäre schon vor Jahren gefordert gewesen, das sprichwörtliche “Ruder herum zu reißen”.

    … nun, da dies jedoch offensichtlich verabsäumt wurde, stehen wir heute vor den Trümmern und nur noch einen 1/4 Schritt vor dem Abgrund, – wohlverdient … – diese (oberflächliche) westliche Gesellschaft, dieses Europa hat auch gar nichts anderes verdient …

    … ich hoffe ich erlebe noch den großen Knall und das “Wimmern” derer, die mich und meinesgleichen, stetig als Pessimisten und Schwarzmaler betitelten (ich werde dann auch nicht die Klappe aufmachen und ihnen sagen, dass ich dieses Ende schon seit einiger Zeit kommen sah – nein ich werde die Show einfach genießen)

    … wohl dem, der etwas vorgesorgt hat …. 😉

  5. sokrates9

    Triumph cruiser@ bin mir nicht sicher, dass es den großen Knall geben wird bzw wird es das Durchschnittsschaf gar nicht merken! Das Schaf freut sich wenn es in das Schlachthaus geführt wird, da ist alles sauber und so schön warm..Die Medien werden das schon perfekt richten! Der Durchschnittschinese hat vom großen Sprung des Mao auch wenig bemerkt und ist jubelnd vor Mao gestanden, auch im Kambotscha bei den kiing fields, das wird gar nicht so richtig realisiert! Der Durchschnittsdeutsche war ja auch von Hitler noch 1944 begeistert und wartete auf die Wunderwaffen!

  6. Triumph Cruiser

    @sokrates9:

    … Sie haben mich nun vollends deprimiert, vielen Dank – wohl wahrlich haben Sie gar nicht so unrecht und muss Ihnen nach kurzer Überlegung, recht geben …

  7. Johannes

    Das EU-Parlament wird direkt durch die Völker der EU gewählt. Daher, ja die Mehrheit der wählenden EU Bürger wollen das tatsächlich, ansonsten hätten sie wohl anders gewählt.
    Vor allem die Nichtwähler wollen es scheinbar auch und so nimmt die Sache ihren demokratisch legitimierten Lauf.

    Es ist die Faulheit und die Feigheit vieler Bürger welche den EU-Parlamentariern, meiner Meinung nach, die Macht gibt.

    Faulheit von Seiten der größten Fraktion in Europa, der Nichtwähler und Feigheit von Seiten all jener die zwar unzufrieden aber aus Tradition, weil in der Familie immer so gewählt wurde und weil ja die kritischen Parteien welche die einzige Alternative darstellen laut den Medien und anderen Parteien dauernd als hetzerisch, rechtsradikal, dumm und überhaupt Nazi dargestellt werden.
    Man schämt auf Grund dieser Stigmatisierungen patriotisch zu denken und zu wählen und so muss man eben mit den Beschlüsse des EU-Parlaments welche zuvor von der Kommission bestellt wurden leben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .