Worauf wir dringend gewartet haben

“…..Erst die Glühbirne, jetzt der Staubsauger: Neue Regeln der EU verbieten Geräte mit mehr als 1600 Watt. Später soll die Leistung sogar auf 75 Prozent Saugkraft sinken….” (hier)

5 comments

  1. aneagle

    …und das neue EU-Smartmeter (= sinnloses teures, aber zwingend anzuschaffendes Stromzählgerät) weckt einen pünktlich um 2.30 zu stromeffizienten Normstaubsaugen auf dem Normteppich. Natürlich in der Normzeit, nur Normstaub und nur mit der in ganz Europa an alle Bürger großzügig erlaubten Normstrommenge. Hurra, viel schöner als in Afrika ! 🙂

  2. Ehrenmitglied der ÖBB

    schön langsam wird es skurril !
    Mich würde nur interessieren, wer und seit wann österreichische Vertreter (Diplomaten?) in diesen Verhandlungsprozess einbezogen waren?
    Spielten vielleicht sogar unsere Vordenker der Kammern ( 🙁 ) eine Rolle?
    Jedenfalls bekommt jene politische Gruppierung bei den EU Wahlen von mir die Stimme, die
    a) verspricht, sich lauthals gegen diesen Wahnsinn einzusetzen,
    b) herausfindet, wer konkret diesen Verhandlungsergebnissen zugestimmt hat?
    ( Spindelegger kann es nicht gewesen sein, der ist ja nie dort)

  3. Thomas Holzer

    @Ehrenmitglied der ÖBB
    sich lauthals gegen diesen Wahnsinn einzusetzen ist definitiv zu wenig.
    Dieser Wahnsinn gehört umgehend ersatzlos abgeschafft!

  4. Ehrenmitglied der ÖBB

    @Thomas Holzer
    Sie haben recht, aber mit der Stimmenmehrheit wird es schwierig?
    Und “lauthals” war damals die KRONE und die ist inzwischen auch sehr heiser!
    Also müsste man neue Kommunikationskanäle suchen, die diesen Wahnsinn unter Druck setzen?
    (auch verdienstvolle Blogger scheinen zu wenig? also wie dann?)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .