Zeitlos wahr…

Was viele Leute heute für ein Übel halten ist nicht die Bürokratie als solche, sondern die Ausweitung des Bereiches, in dem bürokratisch gewirtschaftet wird. Diese Ausweitung ist eine unvermeidbare Konsequenz der fortschreitenden Freiheitsbeschränkung des einzelnen Bürgers, des anhaltenden Trends heutiger Wirtschafts- und Sozialpolitik hin zum Austausch der Eigeninitiative gegen staatliche Kontrolle. Die Menschen machen die Demokratie verantwortlich, aber was sie wirklich meinen, sind die Bemühungen, den Staat sozialistisch und totalitär zu machen. (Ludwig von Mises)

One comment

  1. humanist

    Herr von Mises beeindruckt mich mit seiner zeitlos scharfsinnigen Analyse stets aufs neue. Wo sind die – zweifelsohne sonder zahl existierenden – “Österreicher” heute, auf die man stolz sein könnte?
    bedrückende Antwort: NICHT in der Politik. NICHT in der öffentlichen Wahrnehmung vorhanden. von ORF, mainstream und claqueuren konsequentest verdammt und kaltgestellt. …wie schade.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .