Zentralbank verliert Geldsäcke, in denen 100 Millionen Dollar stecken

Von | 21. September 2018

“….In Liberia wurde im Ausland gedrucktes Geld angeblich am Hafen der Hauptstadt Monrovia entwendet. Die gestohlene Summe entspricht fünf Prozent der Wirtschaftsleistung des armen westafrikanischen Staates.” (weiter hier)

Ein Gedanke zu „Zentralbank verliert Geldsäcke, in denen 100 Millionen Dollar stecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.