Zitat zum Tag

Political freedom means the absence of coercion of a man by his fellow men. The fundamental threat to freedom is power to coerce, be it in the hands of a monarch, a dictator, an oligarchy, or a momentary majority. (Milton Friedman)

2 comments

  1. Mourawetz

    …welche man Tyrannen nennt.

    “”[I]t is not only permitted, but it is also equitable and just to slay tyrants. For he who receives the sword deserves to perish by the sword.” wusste John of Canterbury, katholischer Bischof in England, schon in den Dark Ages, Wissen aus einer dunklen Zeit, das uns auch heute noch erhellen kann. Allerdings und um nicht als Persilschein für allerlei Gotteskrieger herzuhalten, die mal gerne ihre Gegner enthaupten, bedarf es einer genauen Definition eines Tyrannen, welcher einer ist, der sich der Macht bemächtigt hat, um die Gesetze nach seinem Willen zu beugen. Gesetze, gebeugt oder nicht, üben nun mal Zwang aus, weshalb Friedman ja auch vom Zwang, der von Menschen ausgeht, spricht. Also müssen wohl Gesetze, denen man sich nicht beugen muss, etwas Nichtmenschliches sein.

  2. Mourawetz

    Der letzte Satz muss lauten:
    Also können wohl Gesetze, die man befolgen muss, nur etwas Nichtmenschliches sein.

    so viel dazu. Gute Nacht!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .