Zitat zum Tag

Von | 28. März 2016

Kriminelle sind zu jeder Zeit in jedem Land eine Minderheit. Der Schaden, den sie der Menschheit zufügen, ist klein verglichen mit dem blutigen Schrecken der Kriege, Verfolgungen, Enteignungen, Hungersnöte, Versklavungen und Zerstörungen, die auf die Tätigkeit der Regierungen zurückzuführen sind. (Ayn Rand)

3 Gedanken zu „Zitat zum Tag

  1. Falke

    Und was soll das jetzt bedeuten? Dass wir jede Menge Kriminelle aus aller Welt importiern können und sollen, weil sie ohnehin kaum Schaden anrichten? Etwa so wie in Paris, Madrid, Brüssel…?

  2. dickbrettbohrer

    Das mag zu Zeiten Ayn Rands so gewesen sein. Es hat sich geändert, weil sich die Grenzen zwischen “kleinem Gauner” und “großem Gauner” zusehends vermischen. Auch die “kleinen Gauner” haben heute im Zuge der Technisierung Zugang zu Waffen und Handlungsweisen, durch welche Schäden angerichtet werden, die in ihrer Rangordnung den Vergleich zu Kriegsschrecken nicht zu scheuen brauchen.
    Wir werden das bald schon erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.