Zitat zum Tag

Von | 3. November 2016

Alle werden gleich sein. Zumindest verspricht man es. Das wird die despotischste der Herrschaften. (Michael Bakunin)

2 Gedanken zu „Zitat zum Tag

  1. Lisa

    Fragt sich, was Bakunin unter “gleich” versteht. Menschen sind nun mal verschieden – ausser , man fabriziert lauter Klone. Aber selbst da würden wohl, umweltbedingt, verschiedene Charaktere entstehen. Und Macht- und Kontrollwille, Konkurrenz, Neid, Gier etc. sind schon im Kleinkind angelegt. Darumgibt es ja so etwaswie Erziehung.

  2. wbeier

    @Lisa
    Bakunin als “Vater des Anarchismus” und entschiedener Feind von Karl Marx nahm im vorliegenden Zitat die im Marxismus verortete “Diktatur des Proletariats” aufs Korn. Für den Anarchismus nur die Ablöse einer Herrschaftsform durch eine andere und damit unerträglich.
    Ist wohl auch im Kontext jener Zeit von der Ersten Intenationalen bis zum WK1 zu sehen, die so manche Irritationen für uns Heutige bereit hält. Dazu fallen mir spontan auch die Syndikalisten Georges Sorel und Sergio Panunzio ein, die durchaus auch als geistige Ziehväter bzw. Wegbereiter des Faschismus und Mussolinis gelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.