Zitat zum Tag

Die Anwendung einer einzigen Atombombe würde Israel völlig zerstören, während die der islamischen Welt nur begrenzte Schäden zufügen würde. Die Unterstützung des Westens für Israel ist geeignet, den Dritten Weltkrieg hervorzubringen, der ausgetragen wird zwischen den Gläubigen, die den Märtyrertod suchen, und jenen, die der Inbegriff der Arroganz sind. Es ist nicht unvernünftig, eine solche Möglichkeit in Erwägung zu ziehen. (Ali Akbar Haschemi Rafsandschani, iranischer Ajatollah)

8 comments

  1. Thomas Holzer

    Auch “Gläubigen”, die den Märtyrertod suchen, ist Arroganz zu attestieren 🙂

  2. Mourawetz

    ach diese Ajatollahs! Denen hat man als Kind sicher nur zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Oder sie wurden zu heiß gebadet.

  3. Thomas Holzer

    @Mourawetz
    Man sollte einen “runden Tisch” veranstalten und nach dem “Warum” fragen, respektive einen offenen Dialog über die Vernichtung Israels führen 😉

  4. Enpi

    Im Prinzip hat der Ajatollah recht und wahrscheinlich wird die Vernichtung Israels (und einiger arabischer Zentren im israelischen Vergeltungsschlag) auch über kurz oder lang passieren, vor allem wenn der Westen gegenüber dem Iran keine Härte zeigt. Aber auch sonst gibt es Anlaß zur Sorge wo der Iran noch seine Faschistenfingerchen drinnenhat, nämlich in Bosnien. Hier ein interessante Beschreibung dessen was im Geheimdienstmilieu längst bekannt ist:

    http://20committee.com/

  5. ricbor

    @Enpi
    Israel wird jeden Vernichtungsversuch durch rechtzeitige Präventivmaßnahmen verhindern. Was ich im Ernstfall von unserer spätrömische Dekadenzdemokratie z.B. nicht erwarten würde.

  6. aneagle

    über eines kann sich Herr Rafsandschani sicher sein: die Antwort Israels kommt sicherer als das Echo.
    Mit einem gravierenden Unterschied : Echos kommen nach den Vorhaben, israelische Antworten aber präventiv, das ist die zwingende Logik aller Angegriffenen, die nur einen Schuß haben, um eventuell zu überleben.

    Das Ergebnis wird kein dritter Weltkrieg, sondern, falls die Erde nicht aus der Umlaufbahn geworfen wird, ein großer Krater, der früher mal mittlerer Osten hieß.
    Auf alle Fälle sind die Folgen ernst genug das der vom Iran lang ersehnte 12.Mahdi, auch Imam Mahdi, der Erlöser genannt, kommen kann.
    Das alles wissen die Mullahs genau. Ob die derzeitige Regierung des Iran leben und weiter regieren möchte oder den Todeswunsch verinnerlicht hat, läßt sich schwer abschätzen., ich hoffe bloß, die Israelis können das so gut wie bisher.

    Was es ihnen aber tagtäglich schwerer macht ist die ähnlich unsichere Abschätzung des Erkenntnis-und Fähigkeitspotentiales von Herrn Obama.
    Von Herrn Fluncker ist in diesem Zusammenhang nichts zu erwarten, der spielt sein wichtiges (letztes?) Schwanzlängenspiel gegen Herrn Cameron.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .