Zitat zum Tage

Man kann ein Volk unter totalitärem Zwang zu politischer Geschlossenheit formieren, und man kann Völker im Bewusstsein, dass sie höchste Lebenswerte zu verteidigen haben, zu fester Einheit zusammenfügen; aber man möge sich nicht einbilden, dass es auf Dauer Mischformen von Kollektivismus und Freiheit geben könnte oder die beiden Prinzipien in den einzelnen Lebensbereichen von unterschiedlicher Geltung oder Bedeutung sein könnten. Wer dem kollektivistischen Geist darum in Innern Raum gibt, öffnet ihm, wenn auch unbewusst, die Türe von außen (Ludwig Erhard)

One comment

  1. Rennziege

    Konrad Adenauer und Ludwig Erhard waren die besten Politiker, die Deutschland im 20. Jahrhundert hatte. Sie legten den Grundstein zu allem, was ihre lächerlichen Epigonen seit langem finanziell und kulturell verschleudern, darin heftig unterstützt von der EU.
    Österreich, sagt mein alter Herr, der die späten Fünfziger als kleiner Bub erlebte, hatte ähnliches Glück mit seinen frühen Nachkriegspolitikern Julius Raab, Leopold Figl und Reinhard Kamitz. Aber auch auf deren Gräbern tanzten ihre Nachfolger mit genagelten Stiefeln. Und tun es heute mehr denn je.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .