Zitat zum Tage

“Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen” (Michael Klonovsky)

5 comments

  1. CE___

    Ein wirklich wahrer Satz.

    Und das ist für mich auch das unglaubliche, das die “Links-Rot-Grünen” (um es einmal so zu subsummieren) andauernd das (westliche) Fundament schleifen (wollen) auf dem sie stehen zu meinen und ihre Dummheiten in die Welt tröten und so blind sind um zu erkennen warum ihnen in der Welt überhaupt jemand zuhört oder ihrer Meinung Gewicht beimisst.

    Doch nur aufgrund der kolonialen Vergangenheit des Westens, wo wir dem größten Teil der Menscheit unseren Stempel aufdrücken konnten, bis hinunter in das letzte afrikanische oder asiatische oder südamerikanische Dorf.

    Wäre Europa ab dem 15. Jahrhundert weiterhin ein unbedeutender Zipfel im äussersten Westen der europäisch/asiatischen Landplatte gewesen, kein Hund’ in der Welt täte sich scheren was dort im Jahre 2019 von Links-Rot-Grünen geplappert oder gedacht wird.

    Und um dem die Krone aufzusetzen:

    Sind denn nicht die Links-Rot-Grünen selber die Konquistadoren des 21. Jahrhunderts wenn sie die Welt mit (Kultur)Marxismus, LGBT-hundertacht-Geschlechter-Irgendwas, Homoehe, und was weiss ich beglücken wollen?

  2. Falke

    Es genügt ja, sich die Liste der Nobelpreisträger in naturwissenschaftlichen Fächern (Physik, Chemie, Mathematik, Medizin usw.) durchzulesen und jedesmal, wenn man auf einen Nicht-Alten-Weißen Mann stößt, in Jubelgeheul auszubrechen. Die Stille wäre unerträglich 😉

  3. sokrates9

    Es ist immer so dass nach Generationen des Aufbaus erben an die Macht kommen, die das alles wieder zerstören! Dr Gretha wird das mit ihren Schulabbrechern ( in Afrika heisst ähnliche Bewqegung Boku Haram – ohne Bildung) leicht schaffen!

  4. astuga

    Die wichtigsten Schöpfungen des weißen Mannes, oder sagen wir besser Europas, waren imho 1. die Abschaffung, Ächtung und aktive Bekämpfung der Sklaverei.
    2. die Idee, dass alle Menschen gleiche Grundrechte haben.
    Unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu einer außerwählten Ethnie, Ideologie, Religion oder einer Sippe.

    Ich würde noch den Nationalstaat als 3. große Schöpfung dazuzählen.
    Denn er alleine bildete die Grundlage für eine echte Solidargemeinschaft zwischen Personen die sonst in keiner Beziehung zu einander stehen, wie auch die Grundlage für den Rechtsstaat im Ggs. zum feudalen Polizeistaat.

    Absolut nichts davon haben andere Kulturen oder Zivilisationen jemals erreicht oder auch nur versucht zu erreichen.
    Im Ggt. oft sind sie dort heute noch auf die dunkelsten Kapitel ihrer Geschichte stolz die nicht hinterfragt werden.
    Und das alles werfen wir weg, dank eines Haufens retardierter, verblendeter Idioten.

  5. Johannes

    Ein netter Anfang wäre es ja schon wenn diese Ankläger von der Gesellschaft als Idioten indentifiziert und nicht beachtet würden.
    In Österreich hat der Souverän ernsthaft die Wahl im Jahr 2017 in diese Richtung entschieden, leider haben sich zwei Herren dieser Würde als nicht gewachsen gezeigt und das hoffnungsfrohe Pflänzchen eines Neuanfanges indirekt zerstört bevor es Früchte tragen konnte.
    Es würde mich nicht wundern wenn das Pendel im September zurückschlägt, viel früher als notwendig und mit ganz grauslichen Folgen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .